Kulturkreis Wolfurt

 


 Ewig schöne Lieder



Unsere erste Veranstaltung im neuen Kalenderjahr ist wieder der gemeinsame Singabend im SHANTI. Die Gruppe 'Frohsinn' mit den Wolfurtern Martin Hartmann und Markus Kaufmann erfreut uns mit Schlagern und Volksliedern, viele davon kennen wir schon aus der Kinder- und Jugendzeit. Sonja und Andreas sorgen in bewährter Weise für die Verpflegung.

Da der  Abend in den vergangenen Jahren immer ausverkauft war, bitten wir um Anmeldung - links unter 'Kontakt'.



Stimmungsvolles Adventkonzert



Wolfurter Künstlerinnen und Künstler interpretieren weihnachtliche Musik aus aller Welt - unter diesem Motto hatte Obfrau Susanne Mohr auch in diesem Jahr ein Konzert zum ersten Adventsonntag zusammengestellt, das allen Wetterkapriolen zum Trotz eine wunderbare Adventstimmung in die Pfarrkirche St. Nikolaus zauberte - sehr zur Begeisterung auch von Pfarrer Marius Dumea, der sich über ein volles Gotteshaus freute.

Mit besinnlichen, aber auch heiteren Texten ergänzte Manuela Bundschuh wirkungsvoll das Programm, das dank der Bürgermusik Wolfurt, der Sinfonietta am Hofsteig, den Saitentänzeren, dem Projektchor 'Losamol' aus Haselstauden und dem Klassenchor der 4d-Klasse der Mittelschule Wolfurt heuer besonders abwechslungsreich war.

Mit dem Dank von Susanne Mohr und einem gemeinsam gesungenen Gute-Nacht-Lied ging der Abend über in den schon zur Tradition gewordenen gemütlichen Teil mit Lebkuchen, Punsch und Glühwein, der heuer wegen des Regens vor dem Pfarrheim stattfand - der guten Stimmung konnte das nichts anhaben, wozu die wunderbaren Zugaben von 'Losamol' einen ganz besonderen Beitrag leisteten.


 

 



Zum Nachhören - hier klicken

Die Wiedergabe des Konzerts dauert gesamt 1 Stunde 21 Minuten. Für die Mitwirkenden zum Auffinden ihrer Auftritte:

Bürgermusik:   2.22, 17.24, 44.57, 58.16, 01.11.15         

Sinfonietta am Hofsteig: 6.07

Klassenchor der 4d VMS Wolfurt: 21.25, gemeinsames Schlusslied 01.18.15

Saitentänzer: 25.35

Projektchor Losamol: 35.48, 48.37, 01.06.04

Vielen Dank an Wolfgang Dietrich und Peter Heinzle vom Kirchenchor für die Unterstützung!

Das Programm können Sie hier anklicken.