Kulturkreis Wolfurt

 

 

23. Jänner 2015

Ewíg schöne Lieder - Gemeinsames Singen im SHANTI


Erstmals hat der Kulturkreis heuer eine Veranstaltung zur Faschingszeit organisiert. Das gemeinsame Singen mit der großartigen Gruppe 'Liederkranz Frohsinn' um die beiden Wolfurter Martin Hartmann und Markus Kaufmann wurde im voll besetzten SHANTI begeistert angenommen.


Bericht 


29. April bis 9. Mai 2015

Ausstellung Mag. Rainer Wolf im Cubus


Mag, Rainer Wolf zeigte im Cubus erstmals das Ergebnis seines künstlerischen Schaffens. Aussdrucksstarke Porträts, kopflose Drahtfiguren und mikroskopisch fein gearbeitete Zeichnungen mit der Röhrchenfeder zeiten seine Vielseitigkeit, mehr als 300 Gäste kamen zu stimmungsvollen Vernissage in den Cubus.


Plakat zur Veranstaltung    

Flyer zur Veranstaltung


9. Mai 2015

Waldspaziergang 


Der Waldspaziergang mit Jürgen Thomas Ernst war lehrreich und spannend, die 130 Besucherinnen und Besucher - unter ihnen viele Famlilien mit kleinen Kindern - freuten sich über die interessanten Geschichten und die musikalische Untermalung durch die Jugendkapelle der Bürgermusik Wolfurt.


Bericht 


15. August 2015

Kulturfahrt zu den Schlössern Gießen und Achberg

Hätten nicht die beengten Raumverhältnisse in den Schlössen Gießen und Achberg dagegen gesprochen, der Kulturkreis hätte die Kulturreise 2015 zu Maria Himmelfahrt auch mit zwei Bussen durchführen können - so groß war das Interesse.

So kamen die 50 Mitgereisten aus dem Staunen nicht heraus, als sie sahen, was der heutige Schlossherr Werner Heine aus Schloss Gießen gemacht hat. Jenem Kleinod an der Straße von Kressbronn nach Tettnag, an dem viele von uns mit dem Fahrrad oder dem Auto schon des öfteren vorbeigefahren sind - ohne zu wissen, dass das Schloss bis 1405 im Besitz des Edelgeschlechts von Wolfurt war. Nach einer wechselvollen Geschichte drohte es bereits zu verfallen, ehe es Werner Heine 1974 kaufte und in mühevoller Kleinarbeit von Grund auf restaurierte. 

Nach einer Stärkung im historischen 'Landgasthof zum Ritter' in Laimnau wurden wir in Schloss Achberg empfangen. Hier drohte noch vor knapp 30 Jahre der Umbau in einen Luxus-Wellnesstempel, ehe der Landkreis Ravensburg das Schloss erwerben und nach einer Mustersanierung zu einem überregional bedeutenden Kulturzentrum machen konnte. So war denn auch die Ausstellung 'Aufbruch ins Freie' über die deutschen Künstlerkolonien für unsere Gruppe ein besonderer Anziehungspunkt. 

Obfrau Susanne Mohr dankte allen für das große Interesse und sicherte zu, dass die Kulturreise auch 2016 ein fester Bestandteil des Jahresprogramms sein wird.


Folder zur Veranstaltung                            Schloss Gießen                                Schloss Achberg